Phagozyten

Phagozyten

Phagozyten sind auch als „Fresszellen“ bekannt. Sie beseitigen Erreger, indem sie diese in sich aufnehmen und abbauen.

Entstehung und Vorkommen

Wie B- und T-Zellen entstehen auch die Phagozyten aus Vorläuferzellen, die im Knochenmark gebildet werden. Nach ihrer Heranreifung wandern sie an verschiedene Stellen des Körpers. Am häufigsten ist ihr Vorkommen in Blut, Milz, Leber, Lymphknoten und Lunge.

Funktionsweise

Zu den Phagozyten gehören die Granulozyten und die Makrophagen. Diese Zellen besitzen die Fähigkeit, Krankheitserreger, Fremdstoffe oder Flüssigkeiten aufzunehmen und zu zerstören. Dieser Vorgang wird Phagozytose (von griechisch phagein = essen) genannt.

Erfahren Sie mehr

Immunsystem - Kompakt

Blutkörperchen

T-Zellen

B-Zellen

Datenschutzhinweis

Um unsere Website zu verbessern und Ihnen ein großartiges Website-Erlebnis zu bieten nutzen wir auf unserer Seite Cookies und Trackingmethoden. In den Privatsphäre Einstellungen können Sie einsehen, welche Dienste wir einsetzen und jederzeit, auch durch nachträgliche Änderung der Einstellungen, selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie diesen zustimmen möchten. Datenschutzinformationen