Antikörper

Antikörper werden auch als Immunglobuline bezeichnet. Antikörper sind Eiweißmoleküle, die in der Lage sind Antigene, z.B. über die Atemwege in den Körper eingedrungene Krankheitserreger, zu binden. Sie sind hochspezifisch, erkennen nur ganz bestimmte Strukturen und leiten durch die Bindung deren Zerstörung bzw. Abbau ein. Sie sind ein zentraler Bestandteil des spezifischen Abwehrsystems. Antikörper werden von B-Zellen gebildet und kommen z.B. im Blut vor. Es gibt verschiedene Immunglobulin-Typen (Antikörperklassen).

Datenschutzhinweis

Um unsere Website zu verbessern und Ihnen ein großartiges Website-Erlebnis zu bieten nutzen wir auf unserer Seite Cookies und Trackingmethoden. In den Privatsphäre Einstellungen können Sie einsehen, welche Dienste wir einsetzen und jederzeit, auch durch nachträgliche Änderung der Einstellungen, selbst entscheiden, ob und inwieweit Sie diesen zustimmen möchten. Datenschutzinformationen