Mit Ihrer Plasmaspende retten Sie viele Leben!

24. Okt 2018

Blutplasma wird vor allem benötigt, um lebensnotwendige Medikamente für Menschen mit Immundefekten oder Gerinnungsstörungen herzustellen.

Plasmaspende

Für diese Menschen sind die Medikamente die einzige Möglichkeit, Ihre schwere Erkrankung zu behandeln und ein annähernd normales Leben zu führen. In Deutschland sind jährlich 16.000 Kinder und Erwachsene auf Medikamenten aus Blutplasma angewiesen. Das benötigte Blutplasma kann nicht synthetisch hergestellt werden. Daher ist jeder Spender wichtig, um den Bedarf an Blutplasma zu decken.

Wer kann Plasma spenden?
Jeder gesunde Erwachsene ab 18 Jahren darf Blut oder Plasma spenden und kann bis zum 60. Lebensjahr zur Erstspende zugelassen werden. Bei der Spende steht Ihre Gesundheit im Vordergrund. Daher wird vor jeder Spende ein kostenloser Gesundheitscheck durchgeführt. Mehr erfahren Sie hier.

Was ist Plasma?
Blut besteht etwa zur Hälfte aus Blutzellen (Erythrozyten, Leukozyten, Thrombozyten) und aus Blutplasma. Blutplasma, der wässrige Anteil des Blutes, enthält die lebenswichtigen Proteine. Da Blutplasma schnell vom Körper regeneriert wird, ist eine Blutplasma-Spende viel öfter möglich als eine Blutspende. Weitere Informationen finden siehier.

Wo kann ich Plasma spenden?
Plasma kann in spezialisierten Plasmazentren gespendet werden. Octapharma betreibt in Deutschland 13Zentren.