Hat mein Kind einen Immundefekt?

03. Dez 2018

Dass Kinder immer wieder einmal mit einer Mittelohrentzündung oder einem anderen Infekt das Bett hüten müssen, ist in der Regel normal und beunruhigt die meisten Eltern nicht.

Kinder mit Immundefekt

Schließlich muss sich das Immunsystem der Kleinen erst noch entwickeln. Doch was, wenn die Infekte häufiger auftreten oder ungewöhnlich lange andauern?

In solchen Fällen taucht die Frage auf, ob das Kind einen Immundefekt haben könnte. Mit den Warnhinweisen für Immundefekte gibt es eine einfache Möglichkeit, diesen Verdacht zu erhärten oder zu entkräften.

Welche Anzeichen sprechen für einen Immundefekt bei meinem Kind?

Die Liste der Warnsignale für Immundefekte zeigt die wichtigen Signale für das Vorliegen von Immundefekten. Trifft einer der Punkte zu, sollte beim Kinderarzt eine einfache Basisdiagnostik durchgeführt werden. Bestätigt diese den Verdacht, ist eine weitere Untersuchung in einem spezialisierten Zentrum notwendig.

Wo finde ich weitere Informationen?

Auf unserer Seite haben wir Grundlagen zum Leben mit Immundefekten für Sie zusammengestellt, auch speziell für Kindern mit PID: http://www.immundefekte.info/immundefekt/leben-mit-immundefekt/immundefekte-bei-kindern.php). Ein Kinderbuch rund um Immundefekte ist hier erhältlich.

Auch die Patientenorganisation für angeborene Immundefekte dsai e.V. hat einige interessante Materialen herausgegeben, wie z.B.: einen Cartoon für Kinder, den Sie hier finden.

Die aktuellen Leitlinien zur Diagnostik von PID werden auf dieser Seite zum kostenlosen Download angeboten.